Hilfe

Das Leihen und Fahren der Lastenräder ist grundsätzlich einfach. Dennoch kommen natürlich immer wieder Fragen auf, die wir hier versuchen zu beantworten. Eine ausführliche Erläuterung zu Fragen der Versicherung, der Ausleihe und den Rahmenbedingungen findet Ihr in unseren Nutzungsbedingungen.

Vor der ersten Ausleihe besucht Ihr am besten eine unserer Einweisungsveranstaltungen, die regelmäßig stattfinden. Für alles andere, nehmt gern Kontakt mit uns auf.

Zusätzlicher Service für eingeloggte Nutzer*innen: Schaut Euch hier einfach unsere Anleitungs-Videos an!

Ist das Leihen komplett kostenlos?

Ja. Aber wir freuen uns über Spenden! Diese helfen uns dabei, die Kosten für Betrieb und Instandhaltung zu decken (z.B. Versicherungen, Reparaturen, Ersatzteile etc).

Wo kann ich das Lastenrad leihen?

An der Hauptstelle der Stadtbücherei Dachau (Max-Mannheimer-Platz 3). Dort ist auch die Rückgabe.

Wichtig: Eine Ausleihe/Abholung kann nur erfolgen, wenn das Rad vorab online gebucht bzw. reserviert wurde! Eine Ausleihe direkt über die Stadtbücherei ist nicht möglich.

Muss ich ADFC-Mitglied sein oder ein Konto bei der Bücherei haben, um Lasdah nutzen zu können?

Nein. Ein Lastenrad kann von allen Dachauer*innen einfach so ausgeliehen werden; nur eine Anmeldung auf der Lasdah-Website (kostenlos) ist nötig, um die Buchungsfunktion nutzen zu können.

Wie viel kann ich mit Lasdah transportieren?

Lasdah Paula packt 180 kg (Zuladung inkl. Fahrer*in), Lasdah Ludwig 135 kg (Zuladung inkl. Fahrer*in).
Viele weitere technische Infos zu den Rädern findest Du hier: Lasdah-Steckbriefe

Muss ich Kraftsport betreiben um die Bikes von der Stelle zu bewegen?

Nein! Beide Bikes sind mit einem Elektromotor ausgestattet, der je nach eurem Wunsch/Bedarf permanent (in verschiedenen Abstufungen) oder punktuell (ebenfalls, so stark wie es die Situation erfordert) unterstützt. Das fahren ohne elektronische Unterstützung ist ebenso möglich und für Alltagsradler „mit links“ zu bewältigen.

Wie weit darf ich damit fahren?

Soweit dich deine Beine tragen und zeitlich solang du gebucht hast.

Wo darf ich mit dem Lasdah fahren?

Überall dort wo du mit dem Radl fahren kannst/darfst.

Genauer gefragt: Benutze ich einen Radweg oder die Straße?

Unsere Lasdahs sind (v.a. hinsichtlich Abmessungen und Motorisierung) verkehrsrechtlich gesehen ganz normale Fahrräder. Das heißt: Sobald ein Radweg benutzungspflichtig ist (= blaues Schild für Radweg oder kombinierten Fuß- und Radweg), muss der Radweg benutzt werden. Ohne das blaue Fahrradschild, z.B. bei Fußwegen mit Zusatzzeichen „Fahrräder frei“, darf auf der Straße gefahren werden.
Siehe auch www.cargobike.jetzt/tipps/radwegenutzung

Wie weit reicht der Akku?

Stark abhängig von Zuladung und Beanspruchung der elektronischen Unterstützung. Im Schnitt kommt ihr bei beiden Bikes um die 30 bis 40 km weit, danach heißt es selbst-strampeln (und zur nächsten Gelegenheit Akku wieder aufladen – dauert ca. 4 Stunden, Netzteil/Ladegerät bekommt ihr bei Ausleihe mit ausgehändigt).
Wichtig: Bitte die Akkus niemals ganz leer fahren, es müssen immer mind. 20 % Restladung übrig sein, um Schäden durch Tiefenentladung zu vermeiden.

Muss ich den Akku voll geladen wieder zurückgeben?

Nein; der Akku mitsamt Ladegerät kann bei der Rückgabe an die Steckdose bzw. Ladestation am Stellplatz angeschlossen werden.
Bitte achte darauf, dass genug Zeit vor der nächstmöglichen Ausleihe verbleibt (nächste Öffnung der Stadtbücherei), damit der Akku der nächsten Nutzer*in wieder voll geladen zur Verfügung steht (max. Ladedauer ca. 4 Stunden).

Für welchen Zeitraum kann ich buchen?

Maximal 3 Tage am Stück. Du brauchst das Bike länger? OK! Dann schicke uns bitte eine Anfrage über das Kontaktformular und wir schauen, was wir machen können.

Ich brauche das Rad an einem Tag, an dem die Bücherei geschlossen hat. Was tun?

Ganz einfach: Buche das Lasdah bereits für den Tag vor Deiner Fahrt und hole den Schlüssel zu den Öffnungszeiten ab. Das Lasdah kannst Du auf dem Stellplatz stehen lassen und dann nach Bedarf abholen.
Die Rückgabe des Schlüssels kann auch außerhalb der Öffnungszeiten erfolgen, dann den Schlüsselbund einfach nach Abschluss der Fahrt in den schwarzen Lasdah-Briefkasten am Stellplatz einwerfen!

Ich brauche das Lastenrad doch nicht oder ich bin früher zurück als gedacht. Wie ermögliche ich anderen Nutzer*innen, das Lastenrad an dem Tag noch ausleihen zu können?

Einfach in der Buchungsbestätigungsmail auf „Deine Buchung“ klicken, hier kann die Reservierung storniert werden. Das Lastenrad steht im Anschluss sofort für neue Buchungen zur Verfügung.

Was ist, wenn ich liegenbleibe?

Kein Problem. Beide Bikes haben einen „Abschleppdienst“. Bei Ausleihe bekommst du Kontaktdaten zu unserer Pannenhilfe. Diese ist 24/7 verfügbar, in einem Aktionsradius von 80 km ab Pannenort. Spätestens 120 Minuten nach Anruf schlägt ein wie auch immer gefärbter Engel am Pannenort auf.

Wo finde ich weitere Infos zum sicheren Umgang mit Lastenrädern?

Beim Ausleihen eines Lasdahs erhältst Du ein Zubehörpaket mit ausgehändigt, in dem u.a. die Bedienungsanleitung des Rads enthalten ist; wir empfehlen, diese v.a. vor den ersten Fahrten einmal gründlich durchzulesen.

Einen sehr guten Überblick kann man sich auch in der DGUV-Broschüre „Sicher unterwegs mit dem Transport- und Lastenrad“ verschaffen.

Ich mach Pause, gehe einkaufen, es ist Nacht. Und nun?

Akku ausschalten, Akku sichern, Bike abschließen (Rahmenschloss inkl. (Schlüssel und) einer ausreichend langen Kette ist vorhanden bzw. wird euch bei Ausleihe mit übergeben).

Ich habe fertig. Und nun?

Bitte bringe das Bike zum Ende deiner Ausleihe (gemäß der üblichen „voll/voll“-Regelung mit komplett geladenem Akku) zurück zum Ausgangspunkt – der Stadtbücherei.